Offener Kreis/Ökumene

Bildrechte: beim Autor
Leidenschaft leben
Die 42. Passionsspiele 2020
23. April, 19.30 Uhr, Großer Gemeindesaal
 
entfällt
 
 
Viele aus unserer Gemeinde werden in diesem Jahr die Passionsspiele in Oberammergau besuchen. Zur Vorbereitung haben wir Pfarrer Peter Sachi eingeladen, uns darauf einzustimmen. Er möchte daran erinnern, dass die Passionsspiele ein Weltereignis sind.
Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Die Pest wütete in vielen Teilen Europas und machte auch vor Oberammergau nicht halt. Um dem Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer ein Gelübde abzulegen. 1633 schoren sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel. Ihr Versprechen haben die Oberammergauer bis heute gehalten.