Offener Kreis am 10. Februar: Geistliche Begleitung

Drei Personen auf einem Weg durch eine Wiesenlandschaft
Bildrechte: gemeinfrei

Umgeben von Therapie, Seelsorge, Coaching, Supervision und anderen Formen der Lebensreflxion hat "Geistliche Begleitung" ihren eigenen Stellenwert und Platz. Diese katholisch-jesuitische Tradition, die auf Ignatius von Loyola zurückgeht, hat inzwischen auch in der Evangelischen Kirche ihren Platz gefunden.

Andreas Fach, Pfarrer unserer Kirchengemeinde, führt am Donnerstag, 10.2.22 um 19.30 im Gemeindesaal in dieses Thema ein und vertieft es durch praktische Beispiele.

Kinderzeltlager auf Libi 2022

In diesem Jahr sind sie hoffentlich wieder ganz normal üblich:  Unsere Zeltlager auf der Halbinsel Lindenbichl im Staffelsee.

Vom 1. - 3. Juli 2022 besteht die Möglichkeit für Kinder von 8-10 Jahren, für ein Wochenende das Libi-Feeling auszuprobieren. Die Anmeldung zum Kinderwochenende gibt es hier:

Sommerfreizeit 2022

Evangelische Jugend on the Road

Vom 30.07. bis zum 09.08.2022 bricht die Evangelische Jugend Murnau nach Südfrankreich auf. Mit zwei Kleinbussen fahren wir in den Süden. Für zehn Tage sind wir im Camp Flamingo untergebracht. Das liegt in der Provence direkt am Meer, und so wollen wir dort gemeinsam chillen, baden, Ausflüge machen und alles andere miteinander erleben, was unsere Jugend ausmacht.

Einführungskurs Herzensgebet

Vogelgrafik
Bildrechte: Gemeindebrief.de

Auf Grund der Coronaentwicklung haben wir den Einführungskurs ins Herzensgebet mit dem Leiter des spirituellen Zentrums in München, Hanns-Hinrich Sierck um gut zwei Monate verschoben. Er findet nun von 22. März bis zum 10. Mai jeweils im Gemeindesaal der Christuskirche statt. Bitte um Anmeldung im Pfarramt unter 08841-1267 oder unter pfarramt.murnau@elkb.de. Die Kurseinheiten finden jeweils von 19.15-21.15 Uhr statt. 

Gemeindefreizeit 18.-20.3.2022

In den vergangenen zwei Jahren haben wir viel Zeit im Familienkreis verbracht, auf Abstand zu anderen Hausständen, vor Bildschirmen, mit Kontaktreduzierung oder gar im Lockdown.


Und die Sehnsucht wächst nach Begegnung, nach Freiheit, nach Normalität, wie wir sie kannten, nach echtem Leben in allen Dimensionen. Wie geht es weiter, nach diesen Jahren?
 

Offener Kreis 13. Januar: Anatol Regnier

Eine antike Uhr vor einem aufgeschlagenen Buch
Bildrechte: pixabay ilovechile-travel

Anatol Regnier ist ein sehr vielseitiger Künstler. Er hat sich intensiv mit der Literatur im "3. Reich" beschäftigt  und  darüber ein Buch geschrieben. Er hat untersucht, wie es den Schriftstellern gelungen ist, den Spagat zwischen den Auflagen der Reichsschriftumskammer und der eigenen Integrität zu bewerkstelligen.
Als Sohn von Charles Regnier und Pamela Wedekind hat er Einblick in das Künstlerleben  der 30er Jahren bis in die heutige Zeit gewonnen. Er wird auch aus seinem eigenen Leben und Schaffen berichten und diese Erzählungen musikalisch untermalen.