Der besondere Film

Bildrechte: beim Autor
Maria Magdalena, GB 2018
21. März, 19.30 Uhr im Gemeindehaus
120 Minuten, Regie Garth Davs
 
Maria Magdalena erlebt aus einer tiefen Gotteserfahrung heraus eine Berufung und verbreitet als Zeugin Jesu die Botschaft der Auferstehung. Den überzeugenden Hauptdarstellern Rooney Mara und Ménochet gelingt ein neuer, erfrischender Zugang zum Evangelium. Als weibliche Jüngerin in der Gefolgschaft von Jesus und als Zeugin seiner Kreuzigung, Grablegung und Auferstehung ist Maria Magdalena eine der zentralen Figuren der Bibelgeschichte. Doch sie ist auch eine modere, junge Frau, die selbstbewusst und mutig gegen die Geschlechterrollen und Hierarchien ihrer Zeit rebelliert.

Kinderübernachtung im Gemeindehaus

Bildrechte: beim Autor
Hallo ihr alle!
Am Wochenende 16./17.3. organisiert die Evangelische Jugend Murnau  eine Übernachtungsaktion im Gemeindehaus. Mitmachen dürfen alle Kinder, die in die zweite bis fünfte Klasse gehen. Thema der Übernachtung ist die Geschichte von Peter Pan. Wir haben tolle Aktionen drinnen und draußen geplant.
Alle weiteren Informationen stehen in unserem Anmeldeflyer. Meldet euch schnell an, die Plätze sind begrenzt!

Weltgebetstag 2019

Bildrechte: beim Autor

Kommt, alles ist bereit!

Weltgebetstag: Slowenien

Freitag, 01. März 2019

 
Murnau: Kath. Pfarrheim 19 Uhr
Uffing: Pfarrheim 19.15 Uhr
Eschenlohe: Pfarrheim 19.15 Uhr
Ohlstadt: Pfarrkirche 19 Uhr
Saulgrub: St. Franziskus 19 Uhr

(Kirchen-)musik in Murnau

Bildrechte: beim Autor
 
 
Meister der klassischen Gitarre, Internationaler Preisträger
Evgeni Finkelstein (Moskau)
3. Februar, 11 Uhr, Christuskirche
 
Im Februar 2019 dürfen sich die Zuhörer wieder auf ein besonderes musikalisches Ereignis freuen: das Gitarrenspiel eines der bekanntesten Gitarristen Russlands, Evgeni Finkelstein.

Ökumene/Podiumsdiskussion

Schöne neue Pflegewelt?
Podiumsdiskussion im Kultur- und Tagungszentrum                       
am 14. Februar 2019 um 19.30 Uhr
    abgesagt
Stoppt den Pflegenotstand!                                                      
2,9 Millionen Pflegebedürftige, 12.000 Pflegestellen fehlen. Die größere Belastung einzelner Pfleger führt zu immer mehr Krankmeldungen, die schlechte Bezahlung zum Berufswechsel. Selbst massive Einwanderung aus dem Ausland kann den Pflegebedarf nicht decken. Doch der Mensch ist erfinderisch, sucht nach Lösungen, findet sie in der Technik. Im letzten Jahr wurde in Deutschland ein Service-Roboter vorgestellt, der einen Becher mit Wasser auf einem Tablett anreichen kann, ein anderer, der sich für nächtliche Kontrollgänge über die Flure einsetzen lässt. Was aber, wenn Roboter ein Waschprogramm abspulen, der Mensch also auf seine körperliche Existenz reduziert wird? Wie aber, wenn Roboter als Puppen für die Betreuung von Menschen mit Demenz eingesetzt werden? Wie können sie die soziale Verbundenheit ersetzen? Schließlich aber ließe sich mit Hilfe von Robotern alles messen und registrieren, vom Trinkprotokoll bis zur Analyse der Ausscheidungen. Eine vollautomatisierte Pflegestation könnte mit einer Fachkraft für 50 Pflegefälle auskommen. Science Fiction?

Weltgebetstag 2019: Kommt, alles ist bereit - Slowenien

Bildrechte: beim Autor
 
Seminar am 18.01.2019, 13.30 Uhr
im Evang. Gemeindehaus in Murnau, Kellerstraße 11
Anmeldung beim Evang. Bildungswerk in Weilheim:
Tel. 0881/929180 oder
Mail: ebw.weilheim@elkb.de
 
Im Jahr 2019 steht Slowenien im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Christliche Frauen aus diesem Land haben den Gottesdienst dazu verfasst. Sein deutscher Titel lautet
"Kommt, alles ist bereit"

Der besondere Film

Grüße aus Fukushima
17. Januar 2019, 19.30 Uhr
Gemeindesaal
 
Ein deutscher Spielfilm aus dem Jahr 2016 von Doris Dörrie, der vor dem Hintergrund der Nuklearkatastrophe von Fukushima das Thema des Verlusts und der persönlichen Schuld beleuchtet.