Offener Kreis

Zirkuszelt und AttraktionenThorsten Heinrich
Attraktionen, Animationen. Illusionen
Evangelische Circus- und Schaustellerseelsorge
Donnerstag, 28. März, 19.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus
 
Wer einen Rummel- oder Volksfestplatz betritt, eine Zirkusvorstellung besucht, der taucht in eine andere faszinierende Welt ein. Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Fühlen, der ganze Mensch wird angesprochen. Vor fast zweitausendsechshundert Jahren schon hat in der Antike Pythagoras das so empfunden und so wird er heute noch zitiert: "Wo Jahrmarkt ist, ist pures Leben." Kirche hat zum Leben viel zu sagen und darum gibt es auch für das fahrend Völkchen eine Circus- und Schaustellerseelsorge. Auf ihren Wunsch ist das Amt um 1950 entstanden. "Wir brauchen jemand, den wir kennen, der umgekehrt unser Leben kennt. Gott ist auf der Reise immer mit dabei, die Konstante in einem ansonsten sehr bewegten Leben".
Torsten Heinrich heißt der von der Evangelischen Kirche Deutschlands Beauftragte für dieses Amt, ein Pfarrer für 23000 Aussteller und Artisten, in ganz Deutschland. Er kommt am 28. März nach Murnau und erzählt aus seiner Arbeit als aufsuchender Seelsorger für Menschen, die durch ihre Arbeits- und Lebensweise auch eine ganz andere Beziehung zum Religiösen haben.
Der Abend wird unseren Blick weiten, theologisch, menschlich.